Sonnenschutzglas für den effizienten Umgang mit Energie


Wohnraum mit Sonnenschutzglas
Kühle im Sommer durch Sonnenschutzglas. © arsdigital - Fotolia.com

Durch moderne Sonnenschutzgläser soll die Aufheizung von Gebäuden im Sommer verringert werden. Daneben darf aber auch die Wärmedämmung im Winter nicht leiden. Es soll also gleich zweimal Energie gespart werden, nämlich zum einen beim Betrieb von Klimaanlagen, zum anderen bei der Heizung.

 

Das Prinzip des Sonnenschutzglases ist einfach: eine dünne, in diesem Fall durch ihren Farbeindruck sichtbare Metallschicht reflektiert die infrarote Wärmestrahlung der Sonne und lässt möglichst viel Licht passieren. Dieselbe Schicht lässt die sich im Raum befindliche Wärme nicht nach außen.

Unsere breite Palette an Sonnenschutz-Isoliergläsern erfüllt diese Anforderungen und leistet auch hier wieder einen Beitrag zum Umweltschutz. Daneben bietet die Farbvielfalt der verschiedenen Gläser dem Planer oder Architekten vielfältige Möglichkeiten zur Gestaltung seines Gebäudes oder seiner Fassade.

 

Für den privaten Bereich ist Sonnenschutzglas besonders im Bereich des Wintergartens eine Alternative als ganzjährige Beschattung.