Woltersburger Mühle


Heideglas Uelzen ist Mitglied bei der Woltersburger Mühle

Die Woltersburger Mühle ist entstanden als Teil des Arbeitslosenprojektes IDA (Integration durch Arbeit). Sämtliche Gebäude auf dem Gelände wurden in den Jahren 2008-2012 von arbeitslosen Menschen renoviert.

 

Zusammen mit der Agentur für Arbeit und der Kreishandwerkerschaft wurde dazu ein Qualifizierungskonzept entwickelt, das darauf zielte, arbeitslose Frauen und Männer mit Hilfe von regionalen Handwerksbetrieben am realen Objekt zu qualifizieren. Vielen Frauen und Männern konnte auf diese Weise geholfen werden. Viele haben von der Mühle aus eine Ausbildungs- oder Arbeitsstelle gefunden.

 

Erfahren Sie mehr ...