Willkommen bei Heideglas Uelzen - der Glasprofi in der Heide


Pilkington Activ™ - das selbstreinigende Glas

© Pilkington UK
© Pilkington UK

Die Markteinführung des selbstreinigenden Glases Pilkington Activ™ im Jahr 2002 stellte einen innovativen Schritt in der Entwicklung moderner Funktionsgläser dar. So müssen Verglasungen mit Pilkington Activ™ nachweislich seltener gereinigt werden. Dies bestätigte im letzten Jahr auch das Frauenhofer Institut durch die Zertifizierung nach DIN EN 1096-5:2016. Das innovative Produkt verfügt über einer Titandioxid-Beschichtung auf der Außenseite, die mit dem UV-Anteil im Tageslicht reagiert und dadurch organische Verschmutzungen auf dem Glas zersetzt. Aufgrund der wasseranziehenden Eigenschaft der Beschichtung breitet sich Regenwasser als Film auf der Glasoberfläche aus, wodurch die zuvor gelösten Schmutzpartikel entfernt werden. Aber auch bei längeren Sonnenperioden lässt sich Pilkington Activ™ meistens durch ein einfaches Abspülen mit Wasser reinigen. Die Anwendung lohnt sich damit sowohl für Privatleute als auch für Bertreiber gewerblicher Bauten. Durch die selbstreinigenden Eigenschaften des Funktionsglases können sowohl Zeit als auch Mühe bei der Pflege von Überdachungen oder Wintergärten eingespart werden und auch der Reinigungsaufwand großflächiger Fassaden wird auf ein Minimum reduziert. Zudem lässt sich Pilkington Activ™ mit anderen hochleistungsfähigen Funktionsgläsern kombinieren, um die steigenden Bauanforderungen in Bezug auf Wärmedämmung, Sonnenschutz, Schalldämmung und Sicherheit zu erfüllen.

Heideglas Uelzen on tour

Das Heideglas-Team freute sich über die Möglichkeit, bei dem großen Flachglas-Hersteller Euroglas einen Blick hinter die Kulissen werfen zu dürfen. Während einer Führung durch die Produktions- und Lagerhallen an den Standorten Magdeburg und Haldensleben erhielten unsere Mitarbeiter viele Informationen über das Unternehmen sowie dessen Maschinen und Arbeitsabläufe. Der gesamte Herstellungsprozess von Glas wurde vorgestellt - angefangen mit dem Schmelzen im Ofen, über das Formen des Glases, das Schneiden und Brechen der Glasplatten bis hin zur Lagerung.

 

Auch über das Recycling von Glas wurde gesprochen. Wusstet ihr, dass dem Gemisch aus Kalk, Natriumsulfat, Soda und Sand ca. 20 % Altglas hinzugegeben wird? Somit gilt Glas als einer der nachhaltigsten Stoffe auf der ganzen Welt.

Heideglas Uelzen für den Deutschen Engagementpreis 2018 nominiert

Bei dem Deutschen Engagementpreis handelt es sich um den Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland, der seit 2009 vom Bündnis für Gemeinnützigkeit – ein Zusammenschluss der großen Dachorganisationen der Zivilgesellschaft in Deutschland – vergeben wird. Ziel ist es, die Anerkennungskultur in Deutschland zu stärken und mehr Menschen für freiwilliges Engagement zu begeistern. Nominiert werden ausschließlich Preisträger von bestehenden regionalen und überregionalen Engagement- und Bürgerpreisen. Mit dem Gewinn des Preises „Mein gutes Beispiel 2018“, der Heideglas Uelzen kürzlich für das herausragende Engagement in den Bereichen Mitarbeiterzufriedenheit und -gesundheit, Sicherung von Nachwuchskräften und Förderung der Region in der Berliner Bertelsmann Repräsentanz verliehen wurde, geht der Meisterbetrieb nun ins Rennen um den Preis der Preise für freiwilliges Engagement. Im nächsten Schritt wählt eine Experten-Jury aus den fünf Kategorien „Chancen schaffen“, „Leben bewahren“, „Demokratie stärken“, „Grenzen überwinden“ und „Generationen verbinden“ die jeweiligen Gewinner aus. Zudem haben alle Nominierten die Chance auf den Publikumspreis. Die Preisträger werden im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung am 05. Dezember in Berlin bekanntgegeben.

Wir sind auch per WhatsApp für Sie da: 01577 4466230!

Folgen Sie Heideglas Uelzen

bei Facebook!