Betriebliches Gesundheitsmanagement


Heideglas Uelzen fährt mit dem Rad zur Arbeit

Heideglas Uelzen fährt mit dem Rad zur Arbeit
© ADFC

„Mit dem Rad zur Arbeit“ ist eine Initiative des ADFC und der AOK und zielt darauf ab, den Arbeitsweg zur Trainingsstrecke zu machen und dadurch mehr Bewegung in den Arbeitsalltag zu integrieren. Auch das Heideglas-Team will aus dem Zeitverlust für den Weg zur Arbeit einen Gewinn für seine Gesundheit machen. Bei der bundesweiten Mitmachaktion gilt es, im Zeitraum vom 01. Mai bis zum 31. August an mindestens 20 Tagen mit dem Rad zur Arbeit zu fahren. Jeder Teilnehmer, der dieses Ziel erreicht, hat automatisch die Chance auf viele tolle Preise namhafter Aktionspartner. Wir freuen uns über so viele radelnde Mitarbeiter!

 

Streicheleinheiten gegen Bürostress

Bürohunde wirken sich nachweislich positiv auf die Gesundheit der Beschäftigten aus. So tragen auch unsere beiden Emmis zur Stress- und Blutdrucksenkung unserer Mitarbeiter bei und erhöhen die zwischenmenschliche Interaktion innerhalb des Unternehmens.

 

Mehr Informationen finden Sie auf der Homepage des Bundesverbandes Bürohund e.V.

 


Fahrradleasing für unsere Mitarbeiter

Als Arbeitgeber leistet Heideglas Uelzen einen aktiven Beitrag zur Gesundheitsförderung, indem Mitarbeitern die Möglichkeit geboten wird, Fahrräder über die Firma zu leasen. Die Kosten werden über das Bruttogehalt bestritten, so dass die Belegschaft neben attraktiven Leasingraten auch von Steuervorteilen profitiert. Das Fahrrad kann unbegrenzt beruflich und privat genutzt werden.

 

Das Fahrrad ist somit unsere clevere Alternative zum Dienstwagen: Wer zur Arbeit radelt, tut etwas für seine Fitness und Gesundheit, vermeidet Stress und Stau und schont die Umwelt.

 

Heideglas Uelzen im Radiobeitrag auf NDR1

Jedes Jahr am letzten Freitag im Januar ist es wieder soweit: Der alljährliche "Fun at work"-Day steht an. Wie man Spaß bei der Arbeit haben und bieten kann? Glasermeisterin Tanja Neumann von Heideglas Uelzen hat Antworten, Ideen und wertvolle Tipps parat. Jetzt reinhören!


Informationen zur Pflege von Angehörigen

Mitarbeiter, die neben ihrer Erwerbstätigkeit mit der Pflege eines/einer Angehörigen konfrontiert sind, werden durch die Vermittlung von Beratungsangeboten unterstützt.

Download
Pflegebroschüre_Uelzen_1-2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 546.1 KB

Betriebliche Gesundheitsförderung

Mit unseren Maßnahmen zur Betrieblichen Gesundheitsförderung haben wir es in die Broschüre der IHK und des Arbeitgeberverbandes Lüneburg-Nordostniedersachsen (S. 18) geschafft. Zur Inspiration und Nachahmung gibt es unser Praxisbeispiel und viele weitere in der Broschüre:

Download
regionaler-bgf-leitfaden-2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.2 MB

Wöchentlicher Vitaminkick für unsere Mitarbeiter

Das Team von Heideglas hat am Unfallverhütungstraining der VBG teilgenommen

Das Team von Heideglas Uelzen hat am Unfallverhütungstraining der VBG teilgenommen
http://www.vbg-fahrtraining.de/

Um sicherzustellen, dass alle Mitarbeiter bei dienstlichen Fahrten mit dem PKW sicher unterwegs sind, hat das Team von Heideglas Uelzen am Unfallverhütungstraining der VBG teilgenommen.

 

Nach diversen Theorie- und Praxisübungen ist es nun noch besser in der Lage, Gefahren im Straßenverkehr rechtzeitig zu erkennen und zu vermeiden.

Heideglas Uelzen referierte beim Lüneburger Gesundheitstag

Unter dem Motto „Zielgerichtet - Aktiv - Vielseitig!“ veranstaltete die Allianz für Fachkräfte Nordostniedersachsen am 6. September bereits zum vierten Mal den Lüneburger Gesundheitstag im ADAC Fahrsicherheitszentrum Hansa / Lüneburg in Embsen.

 

Im Praxisforum „Arbeitsbelastungen reduzieren – Mitarbeiter einbinden!“ durfte Tanja Neumann von Heideglas Uelzen u. a. über die Mitarbeitergesundheit durch Powernapping referieren und darüber informieren, wie Betriebliches Gesundheitsmanagement auch in kleinen Handwerksbetrieben umgesetzt werden kann.

 

Zwei weitere Referentinnen waren Kirsten Abel von der Hamburger Hochbahn AG und Susanne Ostler vom Ringhotel Celler Tor, die ihre Projekte ebenfalls vorstellten.

 

Mit dem Projekt „Mitarbeitergesundheit durch Powernapping“ hat es Heideglas Uelzen sogar in die regionale Broschüre zum Thema „Betriebliche Gesundheitsförderung“ geschafft, die Ende Oktober 2016 bei dem Arbeitgeberverband Lüneburg Nordostniedersachen e.V. und der IHK Lüneburg-Wolfsburg (Gemeinschaftsprojekt) angefordert werden kann.

AOK-Gesundheitsmanagement bei Heideglas Uelzen

Die AOK untersucht die Arbeitsbedingungen bei Heideglas Uelzen
Bewegungsverhalten beim Beladen

Im Rahmen einer Arbeitsplatzbegehung hat die AOK die vorhandenen Verhältnisse und die Bewegungsabläufe unserer Mitarbeiter am Arbeitsplatz analysiert und anschließend einen Bericht über belastende Arbeitssituationen und Arbeitsbedingungen erstellt.

 

Dieser Bericht bildet die Grundlage für die Entwicklung von Maßnahmen zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen und des Bewegungsverhaltens unserer Beschäftigten.

 

Obwohl wir bei der Analyse schon gut abgeschnitten haben, freuen wir uns über neue Ideen zur Optimierung der Arbeitsplatzumgebung, um langfristig gesundheitlichen Beschwerden vorzubeugen.

Mitarbeiter von Heideglas profitieren vom kostenlosen Fitnessangebot der AOK

Alle Mitarbeiter, die Mitglied bei der AOK Niedersachsen sind, können das Gesundheitspaket bei vielen Partner-Fitnessstudios der AOK nutzen – und das kostenlos!

 

Die Belegschaft hat somit die Möglichkeit, nach Feierabend an Gesundheitskursen oder an weiteren Angeboten der Fitnessstudios teilzunehmen. Bei einigen Sportzentren steht den Teilnehmern sogar ein Wellnessbereich zur Verfügung, um nach einem stressigen Arbeitstag die Seele baumeln zu lassen.