Fortbildungen 2018


IHK Lüneburg-Wolfsburg: Digitalisierung und Einsatz von Künstlicher Intelligenz in  der Logistik

© Manfred Brodt / http://t1p.de/bnpt
© Manfred Brodt / http://t1p.de/bnpt

Gemeinsam mit anderen Unternehmensvertretern aus der Region besuchte Tanja Neumann das Amazon-Logistikzentrum in Winsen (Luhe). Die Teilnehmer nahmen an einer umfangreichen Führung sowie an einem Vortrag von Dr. Sören Kerner vom Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (IML) teil, in dem dieser die Auswirkungen der Digitalisierung und Künstlichen Intelligenz auf die Logistik beleuchtete. Im Anschluss berichtete Jörn Asmussen über die aktuellen und künftigen Entwicklungen bei Amazon in den Bereichen Digitalisierung und Künstlicher Intelligenz.

 

VBG: Sicherheitsbeauftragte aus technisch ausgestatteten Unternehmen - Aufbauseminar: Gefahrstoffe

Steffen Müller besuchte als Sicherheitsbeauftragter aus technisch ausgestatteten Unternehmen das Gefahrstoff-Seminar der VBG. Inhalte waren u.a. Rechtsgrundlagen und Gefährdungsbeurteilungen für den Umgang mit Gefahrstoffen sowie deren fachgerechte Einstufung, Kennzeichnung und Lagerung.

NIREM-Veranstaltung: Nachhaltige Transformationsstrategien

Das Projekt "Nachhaltigkeitsinnovationen im regionalen Mittelstand" befasst sich mit der Nachhaltigkeitsentwicklung kleiner und mittelständischer Unternehmen aus der Übergangsregion Lüneburg. Hierzu finden jährliche mehrere Veranstaltungen zu ausgewählten Nachhaltigkeitsthemen statt – die letzte befasste sich mit zentralen Strategien zur nachhaltigen Markttransformation. Nach einem einleitenden Vortrag des wissenschaftlichen Projektleiters Professor Stefan Schaltegger reflektierten die Vertreter der Partnerunternehmen, darunter auch Tanja Neumann von Heideglas Uelzen, die eigenen verfolgten Strategien sowie die des Wettbewerbs zur nachhaltigen Markttransformation. Darauf aufbauend wurden Herausforderungen bei der Umsetzung der eigenen strategischen Ansätze sowie Risiken, die sich aus der Entwicklung im Markt für die eigene Geschäftstätigkeit ergeben, herausgearbeitet. Den Abschluss bildete die Ableitung von Handlungsempfehlungen zur erfolgreichen Begegnung dieser Herausforderungen und Risiken. Gemeinsam mit den anderen regionalen Unternehmen erarbeitete Heideglas Uelzen innovative Lösungsansätze und Ergebnisse im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung, die jetzt umgesetzt werden sollen. 

 

Hier gelangen Sie zur Ergebnisdokumentation ...


Euroglas: Werksführung

Das Heideglas-Team freute sich über die Möglichkeit, bei dem großen Flachglas-Hersteller Euroglas einen Blick hinter die Kulissen werfen zu dürfen. Während einer Führung durch die Produktions- und Lagerhallen an den Standorten Magdeburg und Haldensleben erhielten unsere Mitarbeiter viele Informationen über das Unternehmen sowie dessen Maschinen und Arbeitsabläufe. Der gesamte Herstellungsprozess von Glas wurde vorgestellt - angefangen mit dem Schmelzen im Ofen, über das Formen des Glases, das Schneiden und Brechen der Glasplatten bis hin zur Lagerung. Auch über das Recycling von Glas wurde gesprochen. Wusstet ihr, dass dem Gemisch aus Kalk, Natriumsulfat, Soda und Sand ca. 20 % Altglas hinzugegeben wird? Somit gilt Glas als einer der nachhaltigsten Stoffe auf der ganzen Welt.

 

Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade: Neues Datenschutzrecht - EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Seit dem 25. Mai 2018 muss jedes Unternehmen die Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) umgesetzt haben. Aus diesem Anlass informierte der Datenschutzbeauftragte der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade Udo Kaethner Tanja Neumann und Angelina Buss über die wesentlichen Neuerungen im betrieblichen Alltag, stellte Muster für Aufgaben im Datenschutz vor und demonstrierte, wie den Dokumentationspflichten mithilfe einer kostenfreien Software nachgekommen werden kann.

Glaser-Innung Schleswig Holstein: Autoglas Spezial

Jonas Neumann durfte im Rahmen seiner Meisterausbildung im Glaserhandwerk bei der Glaser-Innung Schleswig-Holstein auch an einem Training über Autoglas teilnehmen. Inhalte waren u.a. die verschiedenen Austrennmethoden, die chemische Zusammensetzung von Klebesystemen, die Montage von Windschutzscheiben sowie die Reparatur von Verbundglas. 

IHK: Kommunikations- und Präsentationstechniken

Unser Auszubildender Niklas hat erfolgreich am zweitägigen Seminar "Kommunikations- und Präsentationstechniken" der IHK teilgenommen. Dort hat er viel über Kommunikation/Rhetorik, Persönlichkeitsentwicklung, Präsentations- und Moderationstechniken sowie über die Körpersprache gelernt.

Glaser-Innung Niedersachsen: Baustellendokumentation

Jonas Neumann, Sascha Wortmann und Thorsten Neumann erhielten vom Referenten Jens Kestler von Kestler-Schulungen viele hilfreiche Tipps zum Thema Baustellendokumentation und lernten einige bis dato unbekannte Funktionen an ihren Smartphones kennen.

Pauli Akademie: Duschenmaster-Schulung

Duschenmaster-Schulung bei Heideglas Uelzen
Gerrit Neuhalfen von Pauli + Sohn verlieh dem Heideglas-Team sowie Torsten Gorzolka und Tim Veersmann das Duschenmaster-Zertifikat.

Das Team von Heideglas Uelzen sowie der Glasermeister Torsten Gorzolka und der Glasermeister und Glasbautechniker Tim Veersmann haben im Rahmen einer dreitätigen Schulung im Hause des Meisterbetriebes Heideglas Uelzen das Duschenmaster-Zertifikat erworben. In drei Ausbildungsstufen wurden die Teilnehmer von Vertretern der Pauli Akademie im theoretischen und praktischen Umgang mit Pauli + Sohn-Duschsystemen unterrichtet. Sie lernten außerdem die Anforderungen der DIN EN 14428 als rechtliche Grundlage der Verbauung kennen, eigneten sich die Grundlagen zum Planen und Erstellen von Glaszeichnungen an und beschäftigten sich mit der Auswahl und dem Zuschnitt von Dichtprofilen. Die Absolventen verfügen nun über umfangreiches Fachwissen, das für eine professionelle Beratung und Montage notwendig ist, und sind in der Lage, bauliche Situationen umfassend zu bewerten und optimale Lösungen vom Aufmaß bis zur Montage von Ganzglasduschen zu erzielen.

 

IHK Lüneburg-Wolfsburg: Sprechtag Onlinemarketing

www.ihk-lueneburg.de
www.ihk-lueneburg.de

Der eigene Aufritt im Internet ist für die meisten Unternehmen selbstverständlich. Doch wird Ihre Website von Ihren Kunden auch gefunden? Platzieren Sie Ihr (Online-)Marketingbudget in die richtigen Maßnahmen?

 

Tanja Neumann erhielt wertvolle Tipps zum Thema Onlinemarketing, die direkt umgesetzt werden sollen.

 

Leuphana Universität Lüneburg: Workshop Nachhaltige Geschäftsmodelle

www.leuphana.de
www.leuphana.de

Den eigenen Geschäftserfolg langfristig sichern und gleichzeitig eine nachhaltige Entwicklung der Gesellschaft fördern? Dazu beitragen kann eine Transformation hin zu nachhaltigen Geschäftsmodellen. Im Rahmen des Workshops "Nachhaltige Geschäftsmodelle" konnte Tanja Neumann zusammen mit anderen Beschäftigten aus kleinen und mittelständischen Betrieben sowie mit Wissenschaftlern Ideen entwickeln, wie ökologische und soziale Aspekte erfolgreich in bestehende Geschäftsmodelle integriert werden und Ausgangspunkt für neue innovative Geschäftsmodelle sein können.