Fortbildungen


Handwerkskammer Hamburg: Fachkraft für Arbeitssicherheit

Laut dem 1973 in Kraft getretenen Arbeitssicherheitsgesetz ist jeder Arbeitgeber für den Arbeitsschutz und die Unfallverhütung seiner Mitarbeiter verantwortlich. Hierfür sind Fachkräfte zu bestellen, die ihn bei den durchzuführenden Maßnahmen unterstützen und beraten. Aus diesem Grund ermöglichte Thorsten Neumann, Inhaber von Heideglas Uelzen, Jonas Neumann die Ausbildung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit am Elbcampus in Hamburg. Hier lernte der Jung-Meister im Glaserhandwerk die vom Gesetzgeber geforderte sicherheitstechnische Fachkunde, die v.a. folgende Themen umfasste: Aufgaben und Verantwortlichkeiten im Arbeitsschutz, Rechtspflichten und Rechtsfolgen, Arbeitsplatzgestaltung und -beurteilung, Ermittlung und Beurteilung von Gefährdungsfaktoren, Grundlagen arbeitsmedizinischer Maßnahmen, Prävention und Unfallvermeidung, Gefahrstoffe, Explosionsschutz, Integration des Arbeitsschutzes in betriebliche Abläufe und vorhandene Systeme.

 

Nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss nimmt Jonas Neumann nun eine Schlüsselstellung in der innerbetrieblichen Arbeitsschutzorganisation bei Heideglas Uelzen ein.