Nachhaltigkeit bei Heideglas Uelzen


UnternehmensWert: Mensch

Das Team von Heideglas Uelzen und Frau Kopatz von progressio
Das Team von Heideglas Uelzen und Frau Kopatz von progressio

Damit wir auch zukünftig den personellen und weiteren betrieblichen Herausforderungen gegenüber gut aufgestellt sind, haben wir diese gemeinsam analysiert und konkrete Lösungen erarbeitet.

 

Dank dem Projekt „UnternehmensWert: Mensch“ konnte Frau Kopatz von progressio aus Hannover uns professionell unterstützen. Gemeinsam haben wir nachhaltige Lern- und Veränderungsprozesse im Unternehmen entwickelt und angestoßen. Wir haben alle an einem Strang gezogen, produktiv gearbeitet und schauen motiviert in die Zukunft.

 

Hier gelangen Sie zum abschließenden Interview.

Hier erfahren Sie mehr über das Projekt "UnternehmensWert: Mensch".

Nachhaltigkeitsmanagement in der Praixs - Analyse von KMUs

Heideglas Uelzen und Leuphana Universität Lüneburg
Studentinnen der Leuphana Universität Lüneburg

Heideglas Uelzen und Leuphana Universität Lüneburg:

Die Studentinnen analysierten die Ausgangslage von unserem Betrieb und erarbeiten ein Konzept fürs Nachhaltigkeitsmanagement. Heute wurden die erarbeiteten Vorschläge diskutiert und Erfahrungen aus der Praxis ausgetauscht.

 

Die Zusammenarbeit ist sehr produktiv, macht viel Spaß und es wird weiter an praxistauglichen Lösungsansätzen gearbeitet.

 

Erfahren Sie mehr ...

Glaser-Handwerk bietet Zukunft

  Das Team von Heideglas Uelzen brachte den Flüchtlingen das Glaser-Handwerk näher.
Das Team von Heideglas Uelzen brachte den Flüchtlingen das Glaser-Handwerk näher.

Ein Projekt der Unternehmerfrauen im Handwerk Uelzen/Lüchow-Dannenberg, bei denen auch Tanja Neumann Mitglied ist, sollte den Flüchtlingen die verschiedenen Handwerke näherbringen.

 

Der jährlich stattfindende Schnuppertag der Berufsbildenden Schulen wurde um das Angebot „Handwerk integriert Migranten“ erweitert. Auch wir wollten den Migranten den praktischen Umgang mit Glas beibringen.

 

Erfahren Sie mehr ...

IHK zeichnet "Energie-Scouts" aus

Unser Auszubildender Tobias Garz und sieben weitere Auszubildende der Barilla Deutschland GmbH, der Völkel GmbH und der Hochwald Foods GmbH können sich ab sofort „Energie-Scouts“ nennen. Die jungen Männer und Frauen haben bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Lüneburg-Wolfsburg eine Qualifizierung durchlaufen, die ihnen in drei eintägigen Workshop-Modulen die Grundlagen der Energieeffizienz vermittelt hat. Mit diesem Wissen im Gepäck haben die Auszubildenden in ihren Betrieben Energiesparpotenziale identifiziert, dokumentiert – und neue Wege gefunden, um weniger Energie zu verbrauchen.

 

Erfahren Sie mehr ...

Zukunfts-Check Nachhaltigkeit der Handwerkskammer

Zukunfts-Check Nachhaltigkeit für Heideglas Uelzen
Zukunfts-Check Nachhaltigkeit für Heideglas Uelzen

Mithilfe von Frau Bomnüter von der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade hat die Firma Heideglas Uelzen ihre Markt- und Kundenstruktur analysiert sowie die Unternehmenskultur untersucht.

 

Stärken und Schwächen des Unternehmens wurden herausgearbeitet, Visionen und Maßnahmen für die Zukunft entwickelt. Das Team von Heideglas Uelzen ist motiviert, die angestrebten Ziele zu erreichen und besondere Stärken weiter auszubauen!

Glas als Baustoff - praktisch und wiederverwertbar

Kaum ein Werkstoff ist für die heutige Architektur wichtiger als Glas und auch in Sachen Nachhaltigkeit steht der Feststoff, der auf eine über 9000-jährige Geschichte zurückblicken kann, ganz oben im Kurs. Denn Glas überzeugt mit seiner Wirtschaftlichkeit und dem schonenden Umgang mit Ressourcen.


Erfahren Sie mehr ...

Angeschlagen? Kein Problem!

© crimson - Fotolia.com
© crimson - Fotolia.com

Heideglas Uelzen weiß, wie viele wertvolle Glasobjekte wie Trinkgläser, Karaffen oder Vasen seit Jahren in den Küchenschränken stehen. Durch angeschlagene Ränder und gebrochene Stiele werden Gläser unbrauchbar. Aber deswegen muss man noch lange nicht viel Geld für eine neue Gläsersammlung ausgeben, denn Heideglas Uelzen lädt zu seinen Glasreparaturwochen ein!

 

Erfahren Sie mehr ...

Wir nutzen 100 % Ökostrom

Als Kunde der Stadtwerke Uelzen GmbH, die sich bereits 2008 als Vorreiter bewusst für hundertprozentigen Ökostrom entschieden haben, beziehen wir ausschließlich Strom aus Wasserkraftanlagen in den Alpenregionen, der ohne radioaktiven Abfall und klimaschädliches CO₂ erzeugt wid. 

 

Auf diese Weise tragen wir zur Reduzierung der CO₂-Emmissionen, zum Umweltschutz sowie zum Klimaerhalt bei.